Justin Baum erkämpft sich Katerkönigswürde 2018

Das diesjährige Biwak der Avantgarde fand am 6. Oktober statt und wurde auf dem Anwesen der Familie Knehans in gemütlicher Runde gefeiert. Natürlich wurde auch wieder um die Königswürde des sehr beliebten Katerkönigs gekämpft. Eine ruhige Hand behielt bis zum Schluss Justin Baum. Der mit dem 983. Schuss die Reste des Styropor-Vogels von der Stande fegte. Als seine Königin erkor er sich Annika Ruthmann. 

Beim auch sehr beliebten Passiv-/Gästevogel gelang es Sandra Brendel mit dem 293. Schuss dem Schießen ein Ende zu setzen. 

Dem neuen Königspaar Justin und Annika eine tolle Regentschaft.

Ina Engelmann neue

Avantgarden-Königin 2018

Ina Engelmann schießt den Vogel ab

Im Rahmen des diesjährigen Avantgardenschützenfestes am 1. Juli 2018 hat sich in einem spannenden Endkampf Ina Engelmann gegen ganz große männliche Konkurrenz durchgesetzt. Sieben Mitavantgardisten stoch Sie aus, indem Sie dem Schießen mit einem Glanzschuß ein Ende setzte. Im Endkampf standen mit Ihr - Stefan Müller, Alex Kersting, Justin Baum, Joshua Lehmkemper, Nils Freitag, Patrick Fitz und André Petersmann. Zu ihrem Prinzgemahl erkor sie sich den langjährigen Avantgardisten Alex Kersting. Die Freude kannte anschließend keine Grenzen mehr, bis spät in die Nacht wurde das tolle Ereignis in der Bürgerhalle gefeiert.

Die Insignienschützen im Überblick

1. Schuss Julian Pietsch - mittleres Fass

2. Schuss Nils Freitag - linkes Fass

3. Schuss Joshua Lehmkemper - Reichsapfel

14. Schuss Julia Konietzny - Zepter

36.Schuss Christian Brepohl - rechtes Fass

51. Schuss Cedric Sporkert - Krone

84. Schuss Justin Baum - linker Flügel

135. Schuss Tim Busemann - rechter Flügel

145. Schuss Ina Engelamm - Vogel

Avantgarde Pelkum engagiert sich sozial

Kunststoffverschlüsse für den guten Zweck 

Die Kinderlähmung, oder Poliomyelitis, ist eine hoch ansteckende Krankheit, deren Erreger vornehmlich Kleinkinder unter fünf Jahren befällt. Das Virus verursacht dauerhafte Lähmungen und Verkrüppelungen und die Infektion verläuft oft tödlich, wenn die Atemmuskulatur befallen wird. Im Kampf gegen die Kinderlähmung konnten bereits überzeugende Erfolge errungen werden. Seit 1988 nahm dank massiver Impfkampagnen die Zahl der Erkrankungen von 350.000 pro Jahr auf weniger als 700 Fälle 2011 ab. Doch um alle Kinder der Welt dauerhaft schützen zu können, müssen die Impfmaßnahmen zu Ende geführt werden. Und derzeit klafft eine Finanzierungslücke von über einer Milliarde Dollar.  Rotary ist eine weltweit vertretene humanitäre Service-Organisation mit mehr als 34.000 Rotary Clubs in über 200 Ländern. Seit 1985 engagieren sich die Rotarier an vorderster Front als Mitbegründer der globalen Polio-Initiative dafür, die Kinderlähmung weltweit auszurotten, und haben neben zahllosen Freiwilligeneinsätzen bei groß angelegten Impfaktionen insgesamt über 1,2 Milliarden Dollar dazu beigesteuert.

Rotary- und Rotaract-Clubs organisieren bundesweit die Sammlung von Kunststoffverschlüssen („Deckeln“) Die Deckel werden an Recyclingbetriebe verkauft Der Erlös kommt der Kampagne „End Polio Now“ zugute.

Da wir vom Schützenverein des Öfteren viele Kisten an Getränke auf unseren Veranstaltungen leeren, haben wir uns dazu entschlossen diese nicht nur gegen den Durst zu nutzen, sondern gleichzeitig auch etwas gutes zu tun! Unser Ziel war und ist es, so vielen Kindern wie möglich zu helfen. Durch die Sammlung und dem anschließenden Verkaufserlös werden gemeinnützige Projekte unterstützt, unter anderem, wie oben genannt das Programm "End Polio Now".

1. Bezirks-Avantgardenkönig kommt Aus Pelkum

Stefan Müller ist erster Bezirksavantgardenkönig in Pelkum

Stefan Müller schoss mit dem 320. Schuss den Vogel ab und ist damit erster Bezirksavantgardenkönig in Pelkum. Für ihn schließt sich mit dem finalen Treffer ein Kreis.

 

Es war ein spannender Wettkampf doch am Ende hatte Schützenadler "Marie" der letzten Kugel nichts mehr entgegen zu setzen. Mit dem 320. Schuss, mitten in den Rumpf des gerupften Vogels, sicherte sich Stefan Müller die Königswürde bei der Premiere des 1. Bezirksavantgardenschützenfest der Garden aus Wiescherhöfen-Weetfeld, Wiescherhöfen-Lohauserholz und Pelkum.

Dabei schloss sich für Müller ein Kreis, war er doch drei Stunden zuvor schon Taufpate für den prachtvollen Holzvogel. Er taufte ihn auf den Namen seiner künftigen Patentochter Marie Busemann - die ungeborene Tochter des Pelkumer Avantgardenkommandeurs Tim Busemann und dessen Frau Carina.

Überglücklich fielen die beiden Müller um den Hals während die Pelkumer Garde den neuen Regenten aus ihren Reihen hoch leben ließ.

Maigang der Avantgarde Pelkum

Auch in diesem Jahr fand wieder der allseits beliebte Maigang der Avantgarde Pelkum statt. Bereits vorgezogen; am 28. April wurde eine tolle Strecke durch die Pelkumer Gemeinde zurückgelegt. Mit reichlich Proviant waren wir unterwegs bestens versorgt. Der Abschluss mit Grillen fand auf dem Hof Flockermann statt. 

Mara Burgdorf neue

Avantgardenkönigin 2017

Nun hat sie es endlich geschafft. Unsere Mara ist Avantgardenkönigin. Nach zahlreichen Versuchen in den letzten Jahren setzte sie sich am Sonntag des Schützenfestes in Pelkum gegen drei weitere Gegner durch. Hierbei handelte es sich um Ina Engelmann, Nils Freitag und Julian Pietsch.

Zu ihrem Prinzgemahl erkor sie sich ihren Lebensgefährten Florian Frede, der übrigens gleichzeitig Kommandeur des Nachbarvereins aus Wiescherhöfen ist.

Die Insignienschützen im Überblick

10. Schuss Julian Pietsch - mittleres Fass

11. Schuss Carina Busemann r echtes Fass

12. Schuss Alexander Kersting - linkes Fass

13. Schuss Daniel Schmitz - Apfel

16.Schuss Karsten Saemann - Zepter

46. Schuss Alexander Kersting - Krone

65. Schuss Fabian Knehans - rechter Flügel

81. Schuss Maik Petersmann - linker Flügel

187. Schuss Mara Burgdorf - Vogel

Schützenverein 1823 Pelkum e.V.

verantwortlich:

Vorsitzender

Dirk Ruthmann

Bittners Hof 6

59077 Hamm

© 2020 by AP

  • Facebook Social Icon
  • Facebook Social Icon